Datenschutz - Bridgeclub Lauf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Datenschutz



1. Bridge-Club Lauf - Datenschutzerklärung



1. Grundsätze

a) Der 1. Bridge-Club Lauf verarbeitet sämtliche ihm zur Verfügung gestellten Daten rechtmäßig, für alle Betroffenen transparent und für die festgelegten Zwecke.

b) Der Zugang zu den elektronischen Speichermedien ist passwortgeschützt und durch ein Virenschutzprogramm abgesichert.

c) Alle Personen, die mit dem Umgang personenbezogener Daten betraut sind, sind - auch nach dem Ausscheiden aus dem Tätigkeitsbereich - verpflichtet, das Datengeheimnis umfassend zu waren.

d) Wir halten es nicht für erforderlich, einen Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 DSGVO einzusetzen, da nach Art, Umfang und Zweck keine umfangreiche, regelmäßige, systematische Verarbeitung erforderlich ist.


2. Verantwortlichkeit

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs. 1 a) DSGVO  ist:
1. Bridge-Club Lauf, Nürnberger Str. 25, 91207 Lauf, Tel. 09123 / 7012119
1. Vorsitzende: Christa Asam, Tel. 09123 / 81721, E-Mail: christa.asam@gmx.de


3. Zwecke der Verarbeitung und ihre Rechtsgrundlage

Wir erheben nur solche Daten, die zur Verfolgung des Vereinsziels und für die Betreuung und Verwaltung der Mitglieder notwendig sind. Vereinszweck ist im Wesentlichen die Veranstaltung von Bridgeturnieren. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

a) Im Einzelnen werden folgende Daten verarbeitet:

• Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adresse
• Eintrittsdatum
• Status als Erst- oder Zweitmitglied, ggf. Name des Clubs der Erstmitgliedschaft
• Status als Clubpunktesammler
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO

• Bankverbindungsdaten für die Beitragsverwaltung, Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.
• Veröffentlichung auf unserer Website von Name, DBV-Nr. und jeweils erzieltem Turnierergebnis mit Clubpunkten unserer Mitglieder, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.
• Veröffentlichung auf unserer Website von Name, DBV-Nr. und jeweils erzieltem Turnierergebnis mit Clubpunkten von Gastspielern, Art. 6 Abs. 1 c) und f) DSGVO.

b) Website, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Wir betreiben über einen Hosting-Dienstleister die Website www.bridgeclub-lauf.de zum Zwecke der Außendarstellung des Vereins und Information unserer Mitglieder.

c) Folgende Listen werden zur Verfolgung des Vereinsziels geführt, Art. 6 Abs. 1 a) und f) DSGVO

• Liste mit Namen, Telefonnummer, DBV-Nummer
• Geburtstagsliste und Jubiläumsliste
• Schlüsselliste, Mischdienstliste u. ä.
• Eintragungslisten für die Teilnahme an Clubturnieren. Mit der Eintragung wird die Zustimmung zur Veröffentlichung des Namens und der Turnierergebnisse auf unserer Website erteilt.


4. Weitergabe personenbezogener Daten

a) Weitergabe an den Deutschen Bridgeverband (DBV)
Die Verpflichtung zur Meldung ergibt sich für uns als Mitglied aus § 7 Abs. 5 der Satzung des DVBV:

• Name, Anschrift, Geburtstag, Telefonnummer und E-Mail-Adresse unserer Mitglieder
• Eintrittsdatum, Status als Erst- oder Zweimitglied
• Status als Clubpunktesammler
• Zusätzlich ggf. Funktion im Verein, z. B. Vorstandmitglieder, Turnierleiter, Clubpunktesekretär/in.
• Aufgrund der Masterpunktordnung des DBV die bei Turnieren erzielten Turnierergebnisse mit Namen und DBV-Nummern.
• Namen und DBV-Nummern der Ligaspieler/innen.

b)  Weitergabe an den Landesverband Nordbayern des Deutschen Bridgeverbandes e.V.
Die Verpflichtung zur Meldung ergibt sich für uns als Mitglied aus § 6 Abs. 3 Satz 1 und 4 der Satzung des Landesverbands:

• Anzahl der Mitglieder mit Namen und DBV-Nummer
• Zusätzlich ggf. Funktion im Verein, z. B. Vorstandmitglieder, Turnierleiter, Clubpunktesekretär/in.
• Namen und DBV-Nummern der Ligaspieler/innen

c) Sonstige Weitergabe von personenbezogenen Daten
Zur Erleichterung des Spielbetriebs, der Verabredung zu Turnieren sowie Information  der Mitglieder etc. werden folgende Daten weitergegeben:

• Telefonlisten
• Veröffentlichung der Turnierergebnisse mit Namen auf unserer Website
• Veröffentlichung von Fotos von Turnieren und Veranstaltungen auf unserer Website oder in Zeitungen/Zeitschriften.
• Aushänge am vereinseigenen schwarzen Brett: Mischdienstlisten, Eintragungslisten für Clubaktivitäten etc.
• Informationen über Veranstaltungen und Verabredungen zu Turnieren etc. telefonisch, per E-Mail oder über WhatsApp.


5. Speicherdauer

a) Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten werden im Bridge-Club Lauf spätestens 10 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

b)  Eine Löschung der veröffentlichten Turnierergebnisse erfolgt spätestens 5 Jahre nach Veröffentlichung, jeweils zum 31.12.

c) Im Übrigen werden die vorhandenen Daten entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen behandelt.


6. Rechte der von der Verarbeitung der Daten Betroffenen

a) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), ob und welche Daten des/der Betroffenen gespeichert sind.

b) Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO).

c) Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), z. B. wenn die Daten unrichtig sind oder für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO).

e)  Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung bei Daten, die aufgrund von  Art. 6 Abs. 1 e)oder f) DSGVO erhoben wurden (Art. 21 DSGVO).

f) Recht auf Beschwerde bei den Datenaufsichtsbehörden (Art. 77 DSGVO).

g) Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung (Art. 13 Abs. 2 d) i.V.m. Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erhobenen Daten nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 Satz 2 DSGVO).


7. Information der betroffenen Personen

Diese Datenschutzordnung wird allen Betroffenen über unsere Homepage zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird sie im Vereinsheim in Papierform ausgelegt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü